Schlafapnoe-Screening

Kardiorespiratorische Polygraphie

Vergleichbar einer Langzeit-EKG- oder Langzeitblutdruck-Aufzeichung werden hier über mehrere Stunden (üblicherweise 6 h) Körperfunktionen im Schlaf aufgezeichnet und computergestützt ausgewertet. Ziel dieser einfachen, ambulanten Untersuchung ist insbesondere, Atmungsstörungen („Atem-Aussetzer“, „Apnoe“) während des Schlafes zu diagnostizieren.
Des Weiteren dient die Untersuchung der Therapiekontrolle bei Patienten mit nächtlicher CPAP Behandlung.